F.S.K. – Ein Haufen Scheiss und ein zertrümmertes Klavier – Martin Hossbach/Kompakt 2017

Von Matthias Bosenick (18.09.2017) Industrial Free Jazz Indierock Disco Ambient? Das alles in einem dreiviertelstündigen Track, auf zwei LP-Seiten aufgeteilt, servieren F.S.K., die Avantgardeinstitution aus München seit 37 Jahren. Im gemächlichen Midtempo, das zum Kopfnicken eher verführt als zum Abhotten, … Der ganze Rest ist hier zu lesen: F.S.K. – Ein Haufen Scheiss und ein zertrümmertes Klavier – Martin Hossbach/Kompakt 2017

Therapy? – Communion: Live At The Union Chapel – Therapy? 2017

Von Matthias Bosenick (13.09.2017) Ein zweigleisiges Schwert, das Therapy? hier zücken: Sie feiern ihre eigene Jugend, indem sie alte Songs zelebrieren, und tun dies in neuen Versionen, akustischen nämlich. Da kommen beide Gefühle auf: Nostalgie und Ausverkauf. Die Songs sind … Der ganze Rest ist hier zu lesen: Therapy? – Communion: Live At The Union Chapel – Therapy? 2017

Human – Human – Sireena/Broken Silence 2017

Von Matthias Bosenick (12.09.2017) Unter dem formidabel googlebaren Namen Human taten sich Vater und Sohn Hönig aus Hagen zusammen: Ein Krautrock-NDW-Gitarren-Veteran sowie ein Beatproduzent und Gastgitarrist bei Rappern. Liest sich seltsam, aber in dieser Kombination dominiert keine von beiden Prägungen, … Der ganze Rest ist hier zu lesen: Human – Human – Sireena/Broken Silence 2017

Solbrud – Vemod – Vendetta Records 2017

Von Matthias Bosenick (04.09.2017) Wenn die ersten zweieinhalb Minuten aus dunklem, klaren Gitarrenplingpling bestehen und man sich im Anlauf auf ein Gothic-Album wähnt, wenn die volle Instrumentierung dann das Genregefühl nicht wesentlich verändert, trotz malmendem Sounds, wenn es weitere zwei … Der ganze Rest ist hier zu lesen: Solbrud – Vemod – Vendetta Records 2017

The Eden House – Songs For The Broken Ones – Jungle Records 2017

Von Matthias Bosenick (31.08.2017) Trip Goth! Allein dafür, dass es gelingt, auch im neuen Jahrtausend noch neue schlüssige Genrebezeichnungen zu finden und mit nachvollziehbar abtrennbarem Inhalt zu füllen, gebührt The Eden House aller Respekt. Und dann ist deren Trip Goth … Der ganze Rest ist hier zu lesen: The Eden House – Songs For The Broken Ones – Jungle Records 2017

Nektar – Live In Bremen – Sireena 2017

Von Matthias Bosenick (28.08.2017) Ist Siebziger-Jahre-Progrock aus Deutschland eigentlich automatisch Krautrock? Auch, wenn er von Engländern gespielt wird? Die Band Nektar starteten diverse Briten 1969 in Deutschland, mit allem, was dazugehört: Weltraum- und Fantasy-Themen, ausuferndes Gegniedel, Soli mit allen verfügbaren … Der ganze Rest ist hier zu lesen: Nektar – Live In Bremen – Sireena 2017

The Twang – Wüste Lieder – Riptide Recordings/Cargo 2017

Von Matthias Bosenick (26.06.2017) Eines machen The Twang als Countryfizierungserfinder als einzige besser als alle anderen, allen voran ihre sämtlichen Epigonen: Sie spielen nicht billig die bereits existierenden Hits in ihrem Stil nach, sondern erschaffen Neukompositionen. Bis auf den Text … Der ganze Rest ist hier zu lesen: The Twang – Wüste Lieder – Riptide Recordings/Cargo 2017